e-Monday - das Netzwerk Elektromobilität

GRUSSWORT

Sehr geehrte Damen und Herren,

Elektromobilität bedeutet mehr, als einfach zu sagen: Wir finden eine effektivere Lösung von A nach B zu fahren. Uns muss allen klar sein: Es geht dabei nicht nur um eine technische Entwicklung, sondern um ganz neue Mobilitätskonzepte, um neue Infrastrukturen, um neue Dienstleistungen und nicht zuletzt um ein Umdenken in den Köpfen. Alle Beteiligten müssen diese Entwicklung mittragen, sei es als Ingenieur, Techniker oder als Autofahrer.

Elektrisches Fahren ist natürlich auch ein Beitrag zur Emissionsminderung. Wenn wir uns anschauen, vor welchen Risiken und Herausforderungen vor allem die Metropolen stehen, dann wissen wir, dass es entscheidend ist, wer an vorderster Stelle mit dabei ist. Deshalb ist die Elektromobilität für die Bayerische Staatsregierung eines der wichtigsten Aufgabenfelder dieser Legislaturperiode. Zentrale Bereiche der Wirtschaftspolitik sind hier betroffen: Die Wettbewerbsfähigkeit der Automobilindustrie, die künftige Energieversorgung und vor allem der Technologiestandort Bayern, der durch die Vorreiterrolle in der Elektromobilität noch weiter gestärkt wird.

Deshalb habe ich sehr gerne die Schirmherrschaft für den „e-Monday – Das Netzwerk Elektromobilität“ übernommen. Seit 2010 bringt die monatliche Informationsveranstaltung Teilnehmer aus den verschiedensten Bereichen der Elektromobilität zusammen, um Kontakte zu knüpfen und mit Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft über aktuelle Entwicklungen zu diskutieren. Der e-Monday schafft eine ausgezeichnete Plattform, um dieses Thema noch weiter zu etablieren.

Ilse Aigner
Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und Stellvertretende Ministerpräsidentin